Blog-Artikel klauen, darf man das?

Die eigenen Artikel schon, ja …

Meine Hauptaktivität liegt ja bei webtotum, der Firma, der meine Kunden vertrauen dürfen. Dort bin ich nicht nur dafür verantwortlich, Pixel mithilfe von Photoshop oder CSS auf Bildern oder Webseiten herumzuschieben, ich schreibe auch mit meinem Geschäftspartner zusammen an einem Weblog, in dem wir über unsere Erfahrungen mit Drupal, Joomla, WordPress und phpList erzählen, kleine Tipps und Kniffe dazu weitergeben, Informationen für unsere Hosting-Kunden veröffentlichen und sonst noch aufschreiben, was uns irgendwie wichtig oder berichtenswert erscheint.

Manche Artikel, die dort erscheinen und aus meiner Feder stammen, möchte ich auch hier veröffentlichen weil sie zeigen, was ich eigentlich so mache und meinen Seitenbesuchern die Möglichkeit geben, mich kennen zu lernen. Deswegen probiere ich aktuell das WordPress PlugIn „FeedWordPress“ aus, ein sehr komplexes System zum Importieren von Blogpostings mithilfe von RSS-Feeds.

Nicht weniger als sieben Einstellungsseiten bieten ausgefeilte Möglichkeiten, Blogposts abzuholen, zu filtern, zu kategorisieren, Autoren zuzuweisen und hier zu veröffentlichen. Ich bin noch gar nicht durch alle durch …

So finde ich hoffentlich in Zukunft eine gute Mischung zwischen Inhalten aus meinem webtotum-Blog und Themen, die mir eher persönlich relevant erscheinen und die ich exklusiv hier verblogge. Machen Sie sich ein Bild von mir!

Kommentare sind geschlossen.